Hier könnten Zeitungskritiken verschiedener Inszenierungen zu lesen sein. Voraussetzung dafür wäre, dass die Zeitungsverlage von ihrer derzeitigen Praxis wieder Abstand nehmen, Einzelkünstler strafrechtlich dafür zu belangen.